Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / SC Paderborn reist mit Selbstvertrauen zum BVB

SC Paderborn reist mit Selbstvertrauen zum BVB

Nach zweitem Sieg im zweiten Spiel unter Trainer Stefan Effenberg.

Zweitligist SC Paderborn geht mit gestärktem Selbstvertrauen in die Zweitrunden-Partie des DFB-Pokals beim Bundesligisten Borussia Dortmund (Mittwoch, ab 19 Uhr). Der Auswärtssieg bei Union Berlin (2:0) war der zweite dreifache Punktgewinn im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Stefan Effenberg. „Wir haben gut angefangen und schnell die Tore erzielt. Die Mannschaft präsentierte sich mit dem nötigen Willen und Leidenschaft“, so der 47-jährige SCP-Trainer.

Mit Daniel Heuer Fernandes, Lukas Kruse, Khaled Narey, Oliver Kirch (Foto, hier noch im Trikot von Borussia Dortmund) und Marvin Bakalorz stehen aktuell gleich fünf ehemalige Dortmunder bei den Ostwestfalen unter Vertrag.

 

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Noch ohne Leo Zingerle gegen 1. FC Nürnberg

27-jähriger Stammtorhüter trainiert nach Bänderanriss individuell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.