Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Auch FC Memmingen im Fußballmuseum

Auch FC Memmingen im Fußballmuseum

Rainer Koch begrüßte Delegation des Bayern-Regionalligisten.

Auch Bayern-Regionalligist FC Memmingen war bei der Eröffnung des Deutschen Fußballmuseums in Dortmund mit dabei. Am Tag vor der offiziellen Publikumsöffnung waren rund 300 Amateurvertreter aus ganz Deutschland geladen und durften einen exklusiven Ausstellungsrundgang durch die deutsche Fußballgeschichte und die „Schatzkammer“ mit vielen Pokalen und Trophäen erleben.

DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch, im Verband für den Amateurbereich zuständig, begrüßte die FCM-Vertreter mit dem Vorsitzenden Armin Buchmann, Stellvertreter Thomas Reichart und Geschäftsführer Achim Frank, die mit fast 600 Kilometern von allen Gästen die weiteste Anreise auf sich genommen hatten. Die FCM-Delegation nutzte einen Tag später auch noch die Gelegenheit, das Bundesliga-Spiel von Borussia Dortmund gegen den FC Augsburg (5:1) zu besuchen.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Kutucu-Leihe zu Heracles Almelo ist perfekt

Angreifer soll Spielpraxis in der niederländischen Ehrendivision sammeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.