Startseite / Pferderennsport / Frankreich: „Alter Raufer“ siegt für Mongil

Frankreich: „Alter Raufer“ siegt für Mongil

Zehnjähriger Galopper-Wallach Pelvoux gewinnt in Maisons-Laffitte.

Der bereits zehnjährige Galopper-Wallach Pelvoux, den William Mongil am Mülheimer Raffelberg trainiert, gewann am Mittwoch auf der Rennbahn im französischen Maisons-Laffitte eine mit 16.000 Euro dotierte Prüfung zum Totokurs von 70:10. Als Prämie werden 8.000 Euro fällig.

Im gleichen Rennen landete der achtjährige Wallach Guardian Angel (92:10), den Bruce Hellier ebenfalls in Mülheim vorbereitet, auf Rang fünf. Preisgeld: 800 Euro.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Hannover: Quebueno jetzt ein Thema für Derby am 4. Juli

Carvalho-Schützling gewinnt Vorbereitungsrennen als 186:10-Außenseiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.