Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RW Essen: Kevin Behrens weiterhin krank

RW Essen: Kevin Behrens weiterhin krank

Angreifer fehlt im Traditionsduell bei seinem Ex-Klub Alemannia Aachen.
Beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen ist Angreifer Kevin Behrens (Foto) weiter krankgeschrieben. Das gab Trainer Jan Siewert bei der wöchentlichen Pressekonferenz am Mittwoch an der Hafenstraße bekannt. Damit fehlt der 24-Jährige, den Siewert aus disziplinarischen Gründen vor dem Heimspiel gegen Rot-Weiss Ahlen (2:0) aus dem Kader gestrichen hatte, auch im Traditionsduell bei seinem früheren Verein Alemannia Aachen (Samstag, 14.05 Uhr). Behrens war erst vor Saisonbeginn vom Tivoli zu RWE gewechselt, hatte noch beim letzten Duell der beiden ehemaligen Bundesligisten in Aachen den 1:0-Siegtreffer für die Alemannia erzielt.

Nachdem die Neuauflage des DFB-Pokalendspiels von 1953 (2:1 für RWE in Düsseldorf) im Februar noch mehr als 30.000 Zuschauer zum Tivoli gelockt hatte (Regionalliga-Rekord), dürfte die Kulisse diesmal deutlich geringer ausfallen. Zum einen rangieren beide Klubs diesmal nur im Tabellenmittelfeld, so dass Aachens Trainer Christian Benbennek schon von einem „Duell der Enttäuschten“ sprach. Außerdem wird die Partie erneut vom WDR Fernsehen live übertragen, was vor allem den einen oder anderen RWE-Fan veranlassen könnte, auf die Reise ins Grenzland zu verzichten. So werden diesmal „nur“ etwa 1.000 bis 1.500 Essener Anhänger ihre Mannschaft begleiten.

Neben Behrens stehen RWE-Trainer Jan Siewert auch Mittelfeldspieler Vojno Jesic (Schambeinentzündung), Offensivmann Marwin Studtrucker (Muskelbündelriss) und Torhüter Niclas Heimann (Schulterverletzung) nicht zur Verfügung.

Das könnte Sie interessieren:

RL West: BVB II bekommt Meisterpokal überrreicht

Team von BVB-Cheftrainer Enrico Maaßen freut sich auf 3. Liga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.