Startseite / Fußball / 3. Liga / Rekordmann Stenzel: Stolz auf so viele Spiele

Rekordmann Stenzel: Stolz auf so viele Spiele

29-Jähriger löst Münsters Jens Truckenbrod ab.

2… 3… 4… meiner: Fabian Stenzel vom Chemnitzer FC steht vor seinem 234. Einsatz in der 3. Liga. Sollte der 29 Jahre alte Abwehrspieler am Sonntag (ab 14 Uhr) beim Aufsteiger SV Werder Bremen II erneut für die Himmelblauen auflaufen, dann sichert er sich den alleinigen Rekord. Aktuell liegt der gebürtige Lüneburger noch gleichauf mit Jens Truckenbrod (35/Karriere in der 3. Liga beendet) auf Rang eins. Im DFB.de-Drittligainterview der Woche spricht Fabian Stenzel mit dem Journalisten Thomas Ziehn über die Entwicklung der 3. Liga, seinen ersten Einsatz und die Bedeutung des Rekords.

DFB.de: Geben Ihre Mitspieler im Training derzeit besonders auf sie Acht, Herr Stenzel?

Fabian Stenzel: (lacht) Das glaube ich nicht. Die Vorbereitung läuft ganz normal.

DFB.de: Sie stehen aktuell bei 233 Einsätzen in der 3. Liga, werden vielleicht schon in Bremen alleiniger Rekordhalter. Was bedeutet das für Sie?

Stenzel: Auf so viele Spiele in einer Liga bin ich schon stolz. Ich hoffe, dass noch einige in dieser Saison dazukommen. Dennoch denke ich, dass ich es irgendwann einmal recht entspannt beobachten werde, wenn ich den ersten Platz wieder abgeben muss.

DFB.de: Haben Sie schon mal Kontakt mit dem bisherigen Rekordspieler Jens Truckenbrod aufgenommen?

Stenzel: Wir kennen uns aus vielen gemeinsamen Duellen, die sich kaum vermeiden ließen. (lacht) Ich habe Jens als feinen Kerl kennengelernt. Gezielt Kontakt aufgenommen hat aber keiner von uns.

Das komplette interview lesen Sie auf DFB.de.

Das könnte Sie interessieren:

Braunschweig: Ex-Paderborner Jayden Bennetts im Training

20-jähriger Offensivspieler blieb bei Ostwestfalen ohne Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.