Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Traditionsklubs: Vorfreude auf den „Budenzauber“

Traditionsklubs: Vorfreude auf den „Budenzauber“

Schalke und Bochum gehen in Krefeld an den Start.

Die Winterzeit rückt näher und die Vorfreude auf die Hallenmeisterschaft wächst. In Krefeld gehen beim „Budenzauber“ der Traditionsmannschaften erstmals auch der FC Schalke 04 unter anderem mit dem ehemaligen Bundesliga-Profi und 1990-Weltmeister Olaf Thon (Foto) und der Reviernachbar VfL Bochum mit der „Zaubermaus“ Dariusz Wosz an den Start.

Nach der Erstauflage im vergangenen Winter kommt es am Samstag, 9. Januar 2016, zum erneuten Treffen der westdeutschen Traditionsmannschaften. Neben den „Königsblauen“ und dem VfL nehmen auch Gastgeber KFC Uerdingen, der 1. FC Köln, der MSV Duisburg und Borussia Mönchengladbach an dem Turnier teil. Beginn ist um 11:00 Uhr.

Olaf Thon: „Es ist schön, dass wir mit dem FC Schalke 04 dabei sein dürfen. Wenn ich mir das Niveau der anderen Mannschaften so ansehe, backe ich lieber kleine Brötchen, was unser Abschneiden anbelangt. Der S04 wird auf jeden Fall mit einer schlagfertigen Truppe antreten.“

 

Das könnte Sie interessieren:

Bielefelds Ex-Kapitän Julian Börner wechselt zu Hannover 96

Innenverteidiger war zuletzt in England für Sheffield Wednesday am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.