Startseite / Fußball / Oberliga / Erkenschwick: Oerterer schnürt Viererpack

Erkenschwick: Oerterer schnürt Viererpack

Torjäger erledigt TSV Marl Hüls fast im Alleingang.

Die Viertelfinalbegegnung im Kreispokal zwischen der Spvgg. Erkenschwick und dem benachbarten Ligakonkurrenten TSV Marl-Hüls (6:3) wurde zur großen Oerterer-Show. Der 27-jährige Angreifer Stefan Oerterer (Foto: Spvgg Erkenschwick), der von seinen Mitspielern in Erkenschwick nur „Ö“ gerufen wird, erledigte den TSV Marl-Hüls fast im Alleingang. Innerhalb von 48 Minuten schnürte der 1, 81 Meter große Mittelstürmer einen Viererpack.

Damit revanchierte sich die Mannschaft von Trainer Magnus Niemöller für die 1:2-Heimpleite am ersten Spieltag in der Oberliga Westfalen. Oerterer, der mit „nur“ sechs Treffern in dieser Saison ungewohnte Ladehemmung hat, dürfte das Erfolgserlebnis Auftrieb geben. In den vergangenen beiden Spielzeiten holte er sich mit 30 und 33 Treffern jeweils die Torjägerkrone.

Mehr Oberliga-Meldungen von MSPW lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

ETB Schwarz-Weiß Essen: Baris Atas bringt Erfahrung mit

31-Jähriger hat schon mit Trainer Suat Tokat zusammengearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.