Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Oberhausen: Sinan Özkara macht Fortschritte

Oberhausen: Sinan Özkara macht Fortschritte

19-jähriger Innenverteidiger steht kurz vor Rückkehr in den RWO-Kader.

Für den West-Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen gibt es vor der Begegnung am Samstag ab 14 Uhr beim Aufsteiger SSVg. Velbert positive Nachrichten. Sinan Özkara, der sich vor einigen Monaten den Mittelfuß gebrochen hatte, steht kurz vor seinem Comeback. Der 19-jährige Innenverteidiger befindet sich wieder im Mannschaftstraining. „Sinan macht gute Fortschritte und ist für Velbert eine Option“, kündigte RWO-Cheftrainer Andreas Zimmermann gegenüber MSPW an.

Nicht so gut sieht es dagegen für die Langzeitverletzten Jörn Nowak (Kreuzbandriss), Robert Fleßers (Sprunggelenk) und Kai Nakowitsch (Innenbandriss) aus. Das Trio wird frühestens im nächsten Jahr wieder einsteigen. RWO-Abwehrspieler Tim Hermes (Entzündung im Sprunggelenk) kann voraussichtlich in zwei Wochen wieder dabei sein.

 

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC verpflichtet Ex-Wuppertaler Lars Holtkamp

19-jähriger Mittelfeldspieler kommt vom Bundesligisten VfL Bochum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.