Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke: Horst Heldt will bis Saisonende bleiben

Schalke: Horst Heldt will bis Saisonende bleiben

S04-Manager äußert sich bei PK über seine Zukunft.

Bei einer kurzfristig angesetzten Pressekonferenz erklärte Horst Heldt (Foto), Manager des Bundesligisten FC Schalke 04, dass er den Verein nicht frühzeitig verlassen wolle. „Ich habe hier einen klaren Auftrag, eine Verantwortung. Ich bin 100-prozentig loyal zum Verein und habe keinesfalls vor, meine Aufgabe vorzeitig zu beenden“, betont Heldt, der noch einen Vertrag bis zum Saisonende besitzt. „Ich bin einer der dienstältesten Manager der Bundesliga und stolz darauf, dass ich hier so lange gearbeitet habe. Ich kann nicht einfach so die Brocken hinschmeißen, weil mir der Wind ins Gesicht bläst“, so der Manager weiter.

Nach Ablauf seines Kontraktes wird Heldt seinen Posten aber wohl abgeben müssen. „Es wird nicht einfach. So wie es aussieht, wird es zum 1. Juli 2016 einen neuen Manager geben. Das ist aber nicht mein Thema“, sagt Heldt, der seit März 2011 bei den „Königsblauen“ im Amt ist.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln: Mark Zimmermann verlässt U 21 nach vier Jahren

Trainer und Verein haben sich auf Ende der Zusammenarbeit geeinigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.