Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Aachen bangt um Dowidat und Demai

Aachen bangt um Dowidat und Demai

Stammspieler drohen bei Fortuna Düsseldorfs U 23 auszufallen.

West-Regionalligist Alemannia Aachen bangt vor der Begegnung bei der zweiten Mannschaft von Fortuna Düsseldorf am Samstag ab 14 Uhr um die Einsätze der beiden Mittelfeldspieler Dennis Dowidat (Prellung im Beckenbereich) und Aiden Demai, der aktuell an Wadenproblemen laboriert. Beim 2:0 gegen Rot-Weiss Essen hatte Kapitän Demai noch den Führungstreffer für die Alemannia erzielt.

„Bei beiden Spielern kann ich erst kurzfristig entscheiden, ob es für einen Einsatz reicht“, sagt Alemannia-Cheftrainer Christian Benbennek im Gespräch mit MSPW. Definitiv nicht zur Verfügung steht Innenverteidiger Jerome Propheter (fünfte Gelbe Karte).

 

Das könnte Sie interessieren:

Mönchengladbach: Rudi Gores verlängert bei Eintracht Frankfurt

Ex-Profi und langjähriger Scout unterschreibt neuen Vertrag bis 2025.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.