Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04: Breitenreiter lobt Moral

Schalke 04: Breitenreiter lobt Moral

Nach 1:1 in der Europa League-Gruppenphase bei Sparta Prag.

Bundesligist FC Schalke 04 ist mit einem Bein in der K.o.-Phase der UEFA Europa League. Nach der Partie beim tschechischen Erstligisten Sparta Prag (1:1) lobte S04-Trainer Andre Breitenreiter (Foto) die Moral seiner Mannschaft. „Wir haben das frühe Gegentor zum 0:1 aus dem Nichts bekommen. Bei dem Treffer waren wir am Flügel und auch in der Mitte in Überzahl, aber deutlich zu passiv. Wir sind dann wieder zurückgekommen, haben erneut Moral bewiesen und den Ausgleich erzielt. Wir sind weiter Tabellenführer und haben den nächsten Schritt gemacht, um die Gruppenphase zu überstehen. Von daher nehmen wir den Punkt gerne mit“, so Breitenreiter.

Am Donnerstag, 26. November, empfangen die Gelsenkirchener ab 19 Uhr Apoel Nikosia aus Zypern. Mit einem Sieg können die Schalker bereits endgültig das Ticket für die nächste Runde lösen. In der Bundesliga geht es für die „Knappen“ allerdings zunächst am Sonntag ab 15.30 Uhr mit dem Derby bei Borussia Dortmund weiter.

Das könnte Sie interessieren:

Deutsche Fußball Liga berät bei Versammlung im Juli über 50+1-Regel

Bundeskartellamt hatte Ausnahmen für einzelne Klubs in Frage gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.