Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Viktoria Köln: Kaczmarek tief enttäuscht

Viktoria Köln: Kaczmarek tief enttäuscht

Trainer fordert Wiedergutmachung im Verbandspokal.

Tomasz Kaczmarek (Foto), Trainer des West-Regionalligisten FC Viktoria Köln, war nach der 0:2-Niederlage beim Aufsteiger Rot-Weiss Ahlen tief enttäuscht. „Es ist sehr frustrierend in dieser Saison: Immer wenn wir denken, dass wir nun in einer guten Verfassung sind, verlieren auf eine unnötige Art und Weise ein Spiel. Das ist für unsere Ansprüche nicht genug“, so der 31-jährige A-Lizenz-Inhaber. Der Rückstand auf Spitzenreiter Sportfreunde Lotte beträgt weiterhin sechs Punkte.

Für Wiedergutmachung will er mit seinem Team bereits am kommenden Samstag sorgen, wenn die Domstädter im Rahmen des Verbandspokals beim Verbandsligisten TSC Euskirchen (ab 14 Uhr) zu Gast sind. „Wir werden alles geben, um das Viertelfinale zu erreichen“, gibt Kaczmarek die Marschroute vor.

 

Das könnte Sie interessieren:

Kickers Offenbach: Traditionsduell gegen Rot-Weiss Essen

Testspiel der Ex-Bundesligisten am Donnerstag, 29. Juli, auf dem Bieberer Berg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.