Startseite / Fußball / Oberliga / SuS Neuenkirchen: Daniel Seidel kam, sah und siegte

SuS Neuenkirchen: Daniel Seidel kam, sah und siegte

Oberligist klettert nach 3:2-Sieg gegen Erkenschwick auf den dritten Platz.

Trainer Tobias Wehmschulte ist mit dem SuS Neuenkirchen in der Oberliga Westfalen weiter auf dem Vormarsch. Trotz erheblicher Personalprobleme setzten sich die Schwarz-Weißen im Waldstadion gegen die Spvgg. Erkenschwick (3:2) durch und kletterten auf den dritten Platz. Beim sechsten Saisonsieg bewies Wehmschulte mit der Einwechslung von Daniel Seidel (Foto) ein glückliches Händchen. Der 28-Jährige, der in der Saison 2007/2008 selbst noch für Erkenschwick am Ball war, markierte gegen seinen Ex-Klub in der 89. Minute den Siegtreffer. SuS-Kapitän Nico Haverkamp stand erstmals nach seinem Kreuzbandriss wieder im SuS-Kader, wurde aber noch nicht eingesetzt. Torhüter Jonas Gottwald (Entzündung im Knie), Rechtsverteidiger Lars Brechler (Schambein-Anbruch) und Innenverteidiger Marius Heckmann (Leiste) fehlen weiterhin.

Mehr Oberliga-Meldungen von MSPW lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

 

Das könnte Sie interessieren:

SG Wattenscheid 09: Burak Yerli verlängert um ein Jahr

23-jähriger Linksverteidiger kam im Sommer vom CSV Bochum-Linden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.