Startseite / Pferderennsport / Hofers Galopper in Frankreich top

Hofers Galopper in Frankreich top

Zwei Siege für Krefelder Trainer und Jockey Rafael Schist.

Am Samstag im französischen  Le Croise-Laroche lief es sehr gut für Trainer Mario Hofer. Der Krefelder Galoppertrainer, der drei Pferde an den Start brachte, konnte sehr zufrieden sein.  Erst war es der als 27:10-Favorit Eskimo Point in einem mit 18.000 Euro dotierten Rennen, der sich mit Jockey Rafael Schistl leicht mit einem kurzen Hals Vorsprung über die Linie rettete. Es war Hofers 50. Saisonsieg!

Für Saisonsieg Nr. 51 sorgte später in einem mit 18.000 Euro dotierten 1.100 Meter-Rennen für Zweijährige Mythos des Suedens. Die Stute setzte sich nach starkem Schlussspurt mit Rafael Schistl mit einem kurzen Kopf durch.

Außerdem gab es noch einen weiteren deutschen Erfolg. Die von Ex-Fußballprofi Markus Münch trainierte Stute Varga gewann mit sechs Längen Vorsprung unter Pauline Dominois zum Totokurs von 43:10 ein Verkaufsrennen über 2500 Meter, das mit 14.000 Euro dotiert war.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Hannover: Quebueno jetzt ein Thema für Derby am 4. Juli

Carvalho-Schützling gewinnt Vorbereitungsrennen als 186:10-Außenseiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.