Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / In den Knast statt zu RWE-Pokalspiel

In den Knast statt zu RWE-Pokalspiel

27-Jähriger Essener wird von Bundespolizei aufgegriffen.

Seinen Tagesablauf hatte sich ein 27-jähriger Essener am Samstag vermutlich anders vorgestellt. Auf dem Weg zum Niederrheinpokal-Viertelfinale RWE gegen den SV Hönnepel-Niedermörmter (2:0) wurde der Mann am Südausgang des Essener Hauptbahnhofs durch Einsatzkräfte der Bundespolizei überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass er mit einem Haftbefehl gesucht wurde. Das Essener Amtsgericht hatte den 27-Jährigen im November 2014 wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 972 Euro verurteilt. Den Betrag hatte er offensichtlich nie an die Gerichtskasse gezahlt.

Weil er auch am Samstag den Betrag nicht zahlte, ging es für den Essener direkt in die JVA. Dort wird er eine Ersatzfreiheitsstrafe von 81 Tagen verbringen müssen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC verpflichtet Ex-Wuppertaler Lars Holtkamp

19-jähriger Mittelfeldspieler kommt vom Bundesligisten VfL Bochum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.