Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rödinghausen: Bänderriss bei Marius Bülter

Rödinghausen: Bänderriss bei Marius Bülter

Stürmer musste im Derby schon nach 17 Minuten vom Feld.

Pech für Marius Bülter vom West-Regionalligisten SV Rödinghausen: Die Verletzung aus dem Derby gegen den SC Wiedenbrück (0:3) stellte sich als Bänderriss heraus. Damit steht der 22-jährige Stürmer (zwei Saisontreffer) seinem Trainer Mario Ermisch (Foto) in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung. Im Wiedenbrück-Spiel musste Bülter bereits nach 17 Minuten ausgewechselt werden.

Das 0:3 gegen die Wiedenbrücker im 16. Saisonspiel war für Rödinghausen das siebte Spiel hintereinander ohne Sieg. Der Rückstand auf den Tabellenführer Sportfreunde Lotte beträgt elf Zähler. Noch am 10. Spieltag hatte der SVR auf Platz eins gestanden.

Das könnte Sie interessieren:

RL West: BVB II bekommt Meisterpokal überrreicht

Team von BVB-Cheftrainer Enrico Maaßen freut sich auf 3. Liga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.