Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SC Wiedenbrück: Lauretta-Comeback naht

SC Wiedenbrück: Lauretta-Comeback naht

32-jähriger Mittelfeldspieler im Westfalenpokal wieder dabei.

Vier Tage nach dem 3:0 Auswärtssieg beim SV Rödinghausen steht für den West-Regionalligisten SC Wiedenbrück das nächste Pflichtspiel an. In der dritte Runde des Westfalenpokals tritt die Mannschaft von Trainer Alfons „Ali“ Beckstedde heute ab 19:30 Uhr zum Kreisderby beim SV Spexard an. Mit dabei ist dann auch wieder David Lauretta (Foto), der zuletzt wegen Adduktorenproblemen wochenlang fehlte.

Weniger gut sieht es dagegen für Mittelfeldspieler Oliver Zech aus. Der 28-Jährige zog sich in der Rödinghausen-Partie eine Bänderverletzung zu und muss passen. Ob Zech für einen Einsatz am kommenden Samstag ab 14 Uhr beim Aufsteiger FC Wegberg-Beeck infrage kommt, ist noch unklar.

 

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Dennis Grote ist neuer Mannschaftskapitän

34-jähriger Routinier wird Nachfolger von Marco Kehl-Gomez.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.