Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / VfB Stuttgart feuert Cheftrainer Zorniger

VfB Stuttgart feuert Cheftrainer Zorniger

U 23-Trainer Jürgen Kramny betreut Schwaben Sonntag in Dortmund.
Paukenschlag beim abstiegsbedrohten Bundesligisten VfB Stuttgart! Drei Tage nach der 0:4-Heimpleite gegen den FC Augsburg musste Cheftrainer Alexander Zorniger mit sofortiger Wirkung seinen Hut nehmen. Er war erst seit Saisonbeginn im Amt.

VfB-Präsident Bernd Wahler: „Besonders die Art und Weise der Niederlage hat uns sehr beschäftigt. Dabei haben wir die Auswirkungen auf die Mannschaft sowie das Trainerteam analysiert und bewertet. Danach sind wir zur Entscheidung gekommen, die Zusammenarbeit zu beenden.“ Mit dem Cheftrainer werden auch die Co-Trainer André Trulsen, Armin Reutershahn sowie Torwartrainer Andreas Menger mit sofortiger Wirkung freigestellt.

U 23-Trainer Jürgen Kramny übernimmt bis auf Weiteres als Interimstrainer und bereitet die Mannschaft auf das Spiel am Sonntag (15.30 Uhr) bei Borussia Dortmund vor.

Das könnte Sie interessieren:

Deutsche Fußball Liga berät bei Versammlung im Juli über 50+1-Regel

Bundeskartellamt hatte Ausnahmen für einzelne Klubs in Frage gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.