Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Sportfreunde Lotte: Notfalls auf Kunstrasen

Sportfreunde Lotte: Notfalls auf Kunstrasen

Westfalenpokal-Achtelfinale in Siegen soll am 8. Dezember stattfinden.

West-Regionalligist Sportfreunde Lotte muss „nachsitzen“. Wegen Unbespielbarkeit des Rasens im Leimbachstadion war zuletzt die Begegnung beim Oberligisten Sportfreunde Siegen im Rahmen des Westfalenpokal-Achtelfinales ausgefallen. Am Dienstag, 8. Dezember, ab 18 Uhr soll die Partie nun nachgeholt werden. Darauf verständigten sich beide Vereine.

Sollte an diesem Tag erneut Regen oder Schnee die Begegnung gefährden, wird die Partie auf Kunstrasen ausgetragen. Ein entsprechendes Sicherheitskonzept wird rechtzeitig mit der Polizei abgestimmt, so dass ein Ausweichen möglich sein wird.

Das könnte Sie interessieren:

Sportfreunde Lotte: Torhüter Luyambula kommt aus Lübeck

22-Jähriger wurde auch im Nachwuchs von Borussia Dortmund ausgebildet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.