Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Bochum: VfL-Kapitän Patrick Fabian spricht Klartext

Bochum: VfL-Kapitän Patrick Fabian spricht Klartext

„Frustrierende Niederlage“ bei Eintracht Braunschweig.

Enttäuschung macht sich beim Zweitligisten VfL Bochum nach der 0:1-Niederlage bei Eintracht Braunschweig breit. „Das ist frustrierend. Wir legen jede Woche alles rein und kämpfen bis zur letzten Minute. Trotz Unterzahl hatten wir große Chancen, alleine zweimal Pfosten und der verschossene Elfmeter. Wem soll ich da einen Vorwurf machen? Wir müssen diese Leistung einfach aufrechterhalten, dann wird das Ding auch wieder reingehen. Wir wollen die Siege, Punkte und Erfolge auch, nur momentan haben wir nicht das Glück an den Füßen“, ärgert sich VfL-Kapitän Patrick Fabian (Foto).

Seit sechs Begegnungen hat der Revierklub in der Liga nicht mehr gewonnen (vier Niederlagen, zwei Unentschieden). In der Tabelle rutschte der VfL auf Rang sieben ab. Zum Abschluss der Hinrunde empfängt Bochum am Sonntag, 6. Dezember, ab 13.30 Uhr den 1. FC Heidenheim. Das Testspiel am heutigen Sonntag gegen die zweite Mannschaft von Borussia Mönchengladbach aus der Regionalliga West entschied der VfL Bochum 2:1 für sich. Die Tore für die Blau-Weißen markierten Michael Maria und Thomas Eisfeld.

Das könnte Sie interessieren:

Deutsche Fußball Liga berät bei Versammlung im Juli über 50+1-Regel

Bundeskartellamt hatte Ausnahmen für einzelne Klubs in Frage gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.