Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Sidney Sam trifft und fliegt vom Platz

RL West: Sidney Sam trifft und fliegt vom Platz

Schalke 04 U 23 verliert bei SC Verl.

Auch der Einsatz von Ex-Nationalspieler Sidney Sam (Foto) konnte am 18. Spieltag in der Regionalliga West die dritte Niederlage in Serie für die U 23 des FC Schalke 04 nicht verhindern. Nach dem 1:2 (0:0) beim direkten Konkurrenten SC Verl belegen die „Königsblauen weiterhin einen Abstiegsplatz. Insgesamt wartet die Mannschaft von Trainer Jürgen Luginger seit fünf Spieltagen auf einen Sieg.

Dabei brachte der von den Profis abgestellte Offensivspieler Sidney Sam (65., Foulelfmeter) die Schalker im Verler Stadion an der Poststraße sogar 1:0 in Führung. Fabian Großeschallau (73.) gelang mit einem Distanzschuss jedoch der Ausgleich. Für den Sport-Club war es der erste Treffer nach zuvor 572 torlosen Minuten.

Innerhalb kurzer Zeit handelten sich Verls Daniel Mikic (79.) und Schalkes Torschütze Sam (83.) wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte ein. In der Schlussphase stach dann der „Joker“ von SCV-Trainer Andreas Golombek. Der eingewechselte Aliosman Aydin (88.) traf zum Endstand und beendete damit die Verler Negativserie von fünf Niederlagen hintereinander.

 

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen verlängert mit Torhüter Mario Zelic

21-jähriger Schlussmann unterzeichnet „längerfristigen Vertrag“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.