Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / „Kopfball-Ungeheuer“ stellt Biografie vor

„Kopfball-Ungeheuer“ stellt Biografie vor

U21-Nationaltrainer Horst Hrubesch mit einem Stück Fußball-Geschichte.

Horst Hrubesch, ehemaliger Torjäger von Rot-Weiss Essen, des Hamburger SV und von Borussia Dortmund sowie seit vielen Jahren Trainer verschiedenster DFB-Auswahlmannschaften (aktuell U 21), hat nun seine Biografie vorgestellt. Der frühere Nationalspieler mit dem Spitznamen „Kopfball-Ungeheuer“ erzielte in seiner Bundesliga-Zeit 136 Tore, wurde 1980 Europa- und 1982 Vize-Weltmeister.

Die Biografie erzählt von „Erfolgen und Misserfolgen, lässt etliche Wegbegleiter zu Wort kommen und zeigt einen Mann mit Ecken und Kanten, der das Herz am richtigen Fleck hat und für den Vertrauen und Ehrlichkeit mehr zählen, als jeder Vertrag oder Pokal“, heißt es in der Buchbeschreibung.

Autor des Buches ist der Hamburger Industriekaufmann, Englischlehrer und Sozialpädagoge Andreas Schier. Die Hrubesch-Biografie ist im Gütersloher Verlagshaus erschienen.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund verpflichtet Angreifer Donyell Malen

22-jähriger Niederländer unterschreibt Fünf-Jahres-Vertrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.