Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Alemannia Aachen ohne Jannik Löhden

Alemannia Aachen ohne Jannik Löhden

Innenverteidiger fällt gegen Spitzenreiter Sportfreunde Lotte aus.

Das 0:6 bei Viktoria Köln war für den Traditionsverein Alemannia Aachen der sportliche Tiefpunkt in der laufenden Spielzeit in der Regionalliga West. Es war nicht nur die höchste Saisonniederlage für den ehemaligen Bundesligisten, sondern gleichzeitig auch die fünfte Auswärtspleite in Folge. Am heutigen Samstag (ab 14 Uhr) geht es im Rahmen des 19. Spieltages im Tivoli-Stadion gegen die Sportfreunde Lotte, die schon vor dem Abschluss der Hinserie als Herbstmeister feststehen. Dabei baut die Mannschaft von Alemannia-Trainer Christian Benbennek vor allem auf ihre zuletzt gezeigte Stärke vor heimischer Kulisse. Die jüngsten drei Begegnungen im eigenen Stadion konnte Aachen allesamt für sich entscheiden.

Gegen Lotte muss Alemannia Aachen voraussichtlich auf Mittelfeldspieler Maciej Zieba (Sprunggelenkprobleme) und Außenstürmer Felix Korb (grippaler Infekt) verzichten. Peter Hackenberg, der unter der Woche ebenfalls mit Sprunggelenkproblemen zu kämpfen hatte, könnte laut Trainer Benbennek schon wieder zur Verfügung stehen. Hier entscheidet sich kurzfristig, ob es für einen Einsatz reicht. Definitiv nicht dabei sind Mittelfeldakteur Dennis Dowidat (Gelb-Rote Karte) und der torgefährliche Innenverteidiger Jannik Löhden (fünfte Gelbe Karte). Der 2,01 Meter lange „Funkturm“ in der Aachener Abwehr hat in dieser Saison schon sechsmal getroffen.

Die komplette Regionalliga-Vorschau lesen Sie auf DFB.de.

 

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC verpflichtet Ex-Wuppertaler Lars Holtkamp

19-jähriger Mittelfeldspieler kommt vom Bundesligisten VfL Bochum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.