Startseite / Fußball / 3. Liga / Holstein Kiel: Uwe Stöver neuer Sport-Chef

Holstein Kiel: Uwe Stöver neuer Sport-Chef

Gebürtiger Wuppertaler tritt im Januar Nachfolge von Ralf Heskamp an.

Der Drittligist Holstein Kiel ist bei der Suche nach einem neuen Sportlichen Leiter fündig geworden. Am 3. Januar tritt Ex-Profi Uwe Stöver (48) sein neues Amt als „Geschäftsführer Sport“ bei den Kielern an. Sein Vertrag hat eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2018. Zuletzt war er sechs Jahre lang in gleicher Position für den Zweitligisten FSV Frankfurt tätig. Er tritt an der Förde die Nachfolger von Ralf Heskamp an, der sein Amt Anfang Oktober niedergelegt hatte.

„Wir sind sehr froh, dass wir einen ausgewiesenen Fachmann verpflichten und für eine langfristige Zusammenarbeit gewinnen konnten. Er wird eine zentrale Schaltstelle im Verein besetzen“, sagt Kiels Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Stefan Tholund. Holstein-Präsident Roland Reime fügt hinzu: „Uwe Stöver hat als Spieler Erst- und Zweitliga-Erfahrung gesammelt und in seiner Karriere nach dem aktiven Fußball diverse Funktionen wie Leiter Nachwuchs-Leistungszentrum und Geschäftsführer Sport ausgeübt. Damit ist er in besonderem Maße für die Aufgabe bei uns prädestiniert.“

Der gebürtige Wuppertaler Uwe Stöver war als Profi-Fußballer von 1989 bis 1999 für Bayer 04 Leverkusen, den VfL Bochum und den FSV Mainz 05 am Ball. Er absolvierte insgesamt 116 Spiele in der 1. und 2. Bundesliga. Nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn war Stöver Marketing-Chef und A-Junioren-Trainer in Mainz. Der ausgebildete Fußballlehrer betreute später die U 19 und U 23 des 1. FC Kaiserslautern, war von September 2003 bis Oktober 2007 Leiter des Lauterer Nachwuchs-Leistungszentrums. Im November 2007 wurde Stöver Geschäftsführer Sport beim damaligen Zweitligisten SV Wehen Wiesbaden (bis März 2009), ehe er zum FSV Frankfurt wechselte. „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe in Kiel. Ich sehe bei Holstein eine ausgezeichnete Perspektive“, so Uwe Stöver.

 

Das könnte Sie interessieren:

Türkgücü München setzt auf Defensivspieler Marco Kehl-Gomez

Ex-Kapitän von Rot-Weiss Essen beim Drittligisten als Führungsfigur eingeplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.