Startseite / Pferderennsport / Galopp: Helfenbein hilft bei Ferdinand Leve aus

Galopp: Helfenbein hilft bei Ferdinand Leve aus

Kölner Jockey demnächst einmal pro Woche in Warendorf engagiert.

Der Kölner Jockey Andreas Helfenbein (Foto), der am Stall von Trainer Markus Klug in Heumar beschäftigt ist, wird ab Jahresbeginn einmal pro Woche ins Training bei Ferdinand Leve (Warendorf) eingreifen. Das berichtet die Fachzeitung „Sport-Welt“. Die Leve-Starter wird Helfenbein allerdings nur dann reiten, wenn Leves Favorit Andrasch Starke (bei Peter Schiergen in Köln) nicht zur Verfügung steht.

Bis vor einigen Monaten hatte Leve in ähnlicher Form mit dem norwegischen Jockey Lennart Hammer-Hansen zusammengearbeitet. Dieser arbeitet mittlerweile als Jockey-Trainer in Iffezheim.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Hannover: Quebueno jetzt ein Thema für Derby am 4. Juli

Carvalho-Schützling gewinnt Vorbereitungsrennen als 186:10-Außenseiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.