Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04: Service für Fans in Asien

FC Schalke 04: Service für Fans in Asien

„Knappen“ eröffnen drei Onlineshops für Anhänger aus Fernost.

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 setzt seine Strategie der langfristigen Internationalisierung weiter fort. Am Donnerstag haben die „Königsblauen“ insgesamt drei Onlineshops für Fans in Asien eröffnet. Partner bei der Umsetzung des E-Commerce-Projekts ist ein Unternehmen mit Sitz in Hongkong, das unter anderem bereits die Onlineshops des FC Chelsea, Juventus Turin oder AC Milan mitverantwortet.

Dazu veröffentlichen wir die Pressemitteilung des FC Schalke 04 in Auszügen:

„Unter schalke04storeasia.com können alle S04-Anhänger in Fernost ab sofort bequem und schnell Fanartikel online erwerben. Dabei decken die „Königsblauen“ alle Länder in der Asien-Pazifik-Region ab. Für die Kernmärkte China und Japan gibt es jeweils Onlineshops in der Landessprache, über die englische Sprachversion erreicht der FC Schalke 04 seine Anhänger in allen weiteren Ländern.

S04-Marketingvorstand Alexander Jobst erklärt: „Damit bauen wir unsere E-Commerce-Projekte weiter aus. Asien ist für uns ein wichtiger Zielmarkt, in dem wir bereits viele Sympathien gewonnen haben. Daher freuen wir uns sehr, mit unseren Onlineshops noch schneller und näher an unseren Fans zu sein.“

Aktuell kommuniziert der FC Schalke 04 über seine chinesischen Club-Media-Kanäle bereits täglich mit mehr als 1,2 Millionen Chinesen. Der japanische Twitter-Account der „Königsblauen“ ist mit über 90.000 Followern sogar einer der erfolgreichsten aller europäischen Topclubs, zudem verfolgen fast 40.000 japanische Fans alle Neuigkeiten über die landesspezische S04-Facebookseite im Global-Pages-Verbund. Jobst erläutert die Vorteile der Onlineshops: „Wir können nicht nur die Lieferzeiten deutlich verkürzen, sondern auch in der Produktauswahl noch markt- und kundenspezifischer agieren und länderspezifische Zahlungsmöglichkeiten anbieten. Dadurch bieten sich uns große Potenziale.“

Die Onlineshops sind im ersten Schritt in vier Sprachversionen verfügbar: In Chinesisch, sowohl mit traditionellen als auch mit vereinfachten Schriftzeichen, Japanisch und Englisch. Weitere Sprachversionen sind geplant.“

 

Quelle: FC Schalke 04

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen verlängert mit Angreifer Lucas Alario

28-Jähriger unterschreibt neuen Vertrag bis Sommer 2024.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.