Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Aachen: Schaffrath-Debüt gegen Ex-Verein

Aachen: Schaffrath-Debüt gegen Ex-Verein

Ausgerechnet gegen Rot Weiss Ahlen gibt Ex-Profi seinen Einstand.

Im ersten Spiel nach der Trennung von Christian Benbennek empfängt West-Regionalligist Alemannia Aachen am heutigen Samstag ab 14 Uhr Aufsteiger Rot Weiss Ahlen im Tivoli-Stadion. Die beiden Interimstrainer Sven Schaffrath und Aimen Demai geben dabei ihren Einstand. Bemerkenswert: Ex-Profi Schaffrath war früher auch für die Ahlener am Ball, stieg mit den Rot Weissen 2008 sogar in die 2. Bundesliga auf. „Ich bin guter Dinge, dass wir das Jahr mit einem Heimsieg abschließen werden“, sagt Schaffrath, der eigentlich als Leiter der Alemannia-Fußballakadamie tätig ist.

Personell hat sich die Lage bei den Aachenern, die gehen Ahlen rund 7.000 Zuschauer erwarten, ein wenig entspannt. Mittelfeldspieler Dennis Dowidat kehrt nach abgesessener Gelb-Rotsperre ebenso in den Kader zurück wie Abwehrspieler Jannik Löhden (nach Gelbsperre). Der etatmäßige Kapitän Demai ist wegen einer Innenbandverletzung außer Gefecht, kann Schaffrath daher an der Seitenlinie unterstützen.

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen verlängert mit Torhüter Mario Zelic

21-jähriger Schlussmann unterzeichnet „längerfristigen Vertrag“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.