Startseite / Pferderennsport / Nach Doppel-Championat: Ab in den Urlaub!

Nach Doppel-Championat: Ab in den Urlaub!

Galopper-Trainer Schiergen und Wöhler verzichten auf weitere Starts.
Der Zweikampf um den Titel des erfolgreichsten Galopper-Trainers des Jahres 2015 in Deutschland fällt an den letzten Renntagen in Dortmund (23. und 27. Dezember) sowie in Neuss (29. Dezember) aus. Der Kölner Peter Schiergen (Foto) und Andreas Wöhler (Gütersloh), die gemeinsam mit jeweils 68 Siegen die Rangliste anführen, wollen keine Starter mehr angeben, sondern sich den Titel teilen und jeweils als Champion in den Urlaub gehen. Titelverteidiger Markus Klug (Köln-Heumar) liegt als Dritter mit 56 Siegen zu weit zurück, um dem Führungsduo noch gefährlich werden zu können.

Damit ist im Jahres-Endspurt nur noch das Jockey-Championat heiß umkämpft. Die beiden Kölner Alexander Pietsch (80 Siege) und Andrasch Starke (79) liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Dinslaken: Robbin Bot gewinnt mit Klaassen Boko

Vierjähriger Wallach siegt überlegen – Zwei Treffer für Jani Rosenberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.