Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Paderborn: „Effe“ muss auf Süleyman Koc verzichten

Paderborn: „Effe“ muss auf Süleyman Koc verzichten

26-Jähriger darf gegen Düsseldorf und Sandhausen nicht auflaufen.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Süleyman Koc (Foto) vom Zweitligisten SC Paderborn 07 „wegen unsportlichen Verhaltens“ mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen belegt. Darüber hinaus ist der Flügelspieler des SCP bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Meisterschaftsspiele gesperrt. Damit verpasst der 26-Jährige das Heimspiel am nächsten Montag (ab 20.15 Uhr) gegen Fortuna Düsseldorf sowie den Restrundenstart beim SV Sandhausen (5. Februar).

Koc war in der 84. Minute des Spiels beim VfL Bochum (0:4) von Schiedsrichter Christian Dietz (München) des Feldes verwiesen worden. Sowohl der Spieler als auch der Verein haben dem Urteil zugestimmt. Damit ist es rechtskräftig.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Blendi Idrizi erhält Lizenzspielervertrag

Mittelfeldspieler bindet sich für zwei Spielzeiten an „Königsblau“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.