Startseite / Pferderennsport / Galopp: Dritter Platz für Almenräder-Hengst

Galopp: Dritter Platz für Almenräder-Hengst

Sun of Paradise überzeugt im französischen Deauville.

Der von Yasmin Almenräder (Foto) am Mülheimer Raffelberg trainierte zweijährige Hengst Sun of Paradise belegte am Mittwoch in einem 25.000 Euro-Rennen auf der Galopprennbahn im französischen Deauville den dritten Platz. Prämie: 3.750 Euro. Almenräders zweiter Starter Jambalayo belegte zuvor in einem 20.000 Euro-Rennen den siebten Rang.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln: René Piechulek ersetzt Maxim Pecheur optimal

Jockey führt Mythico zum Triumph im klassischen Mehl-Mülhens-Rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.