Startseite / Pferderennsport / Galopp: Hoffmeister-Hoffnung überrascht

Galopp: Hoffmeister-Hoffnung überrascht

Cagnes-sur-Mer: North Point als 430:10-Außenseiter auf Platz zwei.

Mit Prämien kehrten zwei Galopper aus dem Besitz des Mülheimers Stephan Hoffmeister am Freitag auf der Rennbahn im französischen Cagnes-sur-Mer in den Stall zurück. Dabei sorgte vor allem der fünfjährige Wallach North Point für eine große Überraschung. Als 430:10-Außenseiter landete er in einem mit 32.000 Euro dotierten Hürdenrennen über die Marathondistanz von 3.900 Metern auf dem zweiten Platz, nur etwas mehr als eine Länge hinter dem Sieger Astaragood. Als Prämie durfte sich Eigner Hoffmeister über 7.680 Euro freuen.

Immerhin als Fünfte erreichte die Hoffmeister-Stute Milita Has (240:10) – ebenfalls in einer Hindernisprüfung über eine lange Distanz (3.800 Meter) – das Ziel. Als Prämie in diesem Rennen um 34.000 Euro sprangen immerhin  1.530 Euro heraus.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Hannover: Quebueno jetzt ein Thema für Derby am 4. Juli

Carvalho-Schützling gewinnt Vorbereitungsrennen als 186:10-Außenseiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.