Startseite / Fußball / 3. Liga / Peter Vollmann bleibt bis 2017 in Aalen

Peter Vollmann bleibt bis 2017 in Aalen

57-jähriger Ex-Münsteraner weiterhin in der 3. Liga tätig.

Drittligist VfR Aalen hat Cheftrainer Peter Vollmann (Foto) ein weiteres Jahr an sich gebunden. Der 57-jährige Fußballlehrer unterzeichnete einen neuen Vertrag mit Laufzeit bis zum 30. Juni 2017.

„Wir sind mit der Arbeit von Peter Vollmann und dem gesamten Trainerteam sehr zufrieden. Peter ist es im Sommer gelungen, in kürzester Zeit eine neue Mannschaft zu formen. Durch seine Erfahrung verleiht er dem jungen Team Stabilität. Dies spiegelt sich auch im bislang guten Abschneiden in der 3. Liga wider“, so VfR-Geschäftsführer Markus Thiele.

„Ich freue mich sehr über den Vertrauensbeweis des Vereins. Mir macht die Arbeit beim VfR Aalen großen Spaß, die familiäre Atmosphäre gefällt mir sehr gut. Der Club und die Mannschaft haben Potential, weshalb wir auch weiterhin täglich hart arbeiten werden, um uns stetig zu verbessern“, erklärte Peter Vollmann, der unter anderem auch schon für Preußen Münster, die SG Wattenscheid 09, Fortuna Köln und den KFC Uerdingen 05 sowie Eintracht Braunschweig und Hansa Rostock tätig war.

 

Das könnte Sie interessieren:

Offizielle Bestätigung: KFC Uerdingen 05 steigt aus der 3. Liga ab

Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit nicht nachgewiesen – SV Meppen rückt nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.