Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / MSV Duisburg: Anhänger liefern sich Schlägerei

MSV Duisburg: Anhänger liefern sich Schlägerei

Polizei stellt Identitäten von rund 60 Personen fest.

Nach dem Zweitliga-Revierderby zwischen dem MSV Duisburg und dem VfL Bochum (0:0) kam es in einem Duisburger Block zu unschönen Szenen. Rund 60 Anhänger der „Zebras“ lieferten sich untereinander eine minutenlange Massenschlägerei. Die Polizei griff ein, viele Besucher mussten das Stadion durch Nebenausgänge verlassen. Die Beamten stellten die Personalien fest. Unter anderem wird wegen Landfriedensbruch, Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt.

Das könnte Sie interessieren:

Deutsche Fußball Liga berät bei Versammlung im Juli über 50+1-Regel

Bundeskartellamt hatte Ausnahmen für einzelne Klubs in Frage gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.