Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / MSV Duisburg löst Vertrag mit Lasha Dvali

MSV Duisburg löst Vertrag mit Lasha Dvali

Innenverteidiger will zurück in seine Heimat Georgien.

Zweiligist MSV Duisburg und Lasha Dvali gehen ab sofort getrennte Wege. Der ursprünglich bis zum Ende der laufenden Spielzeit gültige Vertrag mit dem 20-jährigen Innenverteidiger wurde bereits aufgelöst. „Lasha ist auf uns zugekommen und hat uns gebeten, zu seiner Familie nach Georgien zurückkehren zu dürfen“, erklärte Sportdirektor Ivo Grlic.

Dvali war erst im Laufe der Saison vom englischen Zweitligisten FC Reading zu den „Zebras“ gewechselt. Dabei kam der Georgier nur beim 0:5 gegen Eintracht Braunschweig für den MSV zum Einsatz.

 

Das könnte Sie interessieren:

Deutsche Fußball Liga berät bei Versammlung im Juli über 50+1-Regel

Bundeskartellamt hatte Ausnahmen für einzelne Klubs in Frage gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.