Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / MSV: Mit sechs Verletzten in die Winterpause

MSV: Mit sechs Verletzten in die Winterpause

Duisburg-Trainer Ilia Gruev hofft auf baldige Rückkehr.

Zweitligist MSV Duisburg musste im letzten Spiel vor der Winterpause gegen den VfL Bochum (0:0) auf Victor Obinna (Kniebeschwerden), Dan-Patrick Poggenberg (Trainingsrückstand nach Schienbeinbruch), Enis Hajri (Sprunggelenksverletzung), Simon Brandstetter (Sprunggelenkbruch), Andreas Wiegel (Kreuzband- und Innenmeniskusriss) und Pierre De Wit (Knieverletzung) verzichten.

Zum Restrunden-Auftakt am 8. Februar bei Arminia Bielefeld hofft MSV-Trainer Ilia Gruev (Foto), wieder auf den gesamten Kader zurückgreifen zu können.

 

Das könnte Sie interessieren:

Torhüter Florian Pruhs und Philip Brown reisen zum U 16-Lehrgang

Deutschen Fußball Bund hat die SCP-Nachwuchskicker nominiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.