Startseite / Fußball / Oberliga / TuRU Düsseldorf: Nadidai muss sich verantworten

TuRU Düsseldorf: Nadidai muss sich verantworten

Linksverteidiger muss vor der Verbandsspruchkammer aussagen.

Nadidai muss sich verantworten: Für Maximilian Nadidai, Linksverteidiger bei TuRU Düsseldorf , hat die Rote Karte aus dem Spiel in der Oberliga Niederrhein gegen den SC Kapellen-Erft (0:1) noch ein Nachspiel. Der 22-Jährige, der zu ungestüm gegen Kapellens Mittelfeldspieler Shota Arai eingestiegen war, zeigte sich wenig einsichtig und lieferte sich danach mit Schiedsrichter Gerrit Heiderich (Essen) noch ein Wortgefecht. Dabei ließ sich Nadidai gegenüber dem Unparteiischen zur Aussage „Du hast das Spiel verkauft“ hinreißen. Er muss sich nun in einer mündlichen Verhandlung vor der Verbandsspruchkammer verantworten.

Weitere aktuelle Oberliga-Meldungen von MSPW lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

 

Das könnte Sie interessieren:

Koray Kacinoglu: Ex-Nationalspieler in Oberliga Niederrhein am Ball

26-Jähriger startet bei Neuanfang bei Sportfreunden Baumberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.