Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln startet ohne Julius Biada

Fortuna Köln startet ohne Julius Biada

Offensivspieler muss wegen einer Schulterverletzung pausieren.

Voraussichtlich ohne Offensivspieler Julius Biada startet Fortuna Köln am 4. Januar in die Vorbereitung auf die Restrunde. Der 23-Jährige laboriert an einer Quetschung der Bizepssehne, einer schweren Zerrung des Kapsel-Band-Apparates sowie einer knöchernen Stauchung des Schultergelenks. Immerhin: Ein zunächst befürchteter Bruch konnte ausgeschlossen werden.

„Die Verletzung können wir konservativ behandeln. Julius kommt also um eine Operation herum“, so Christian Osebold, Leiter der medizinischen Abteilung bei den Kölnern. „Die Schulter wurde mit einer Bandage ruhig gestellt. Wie lange er genau ausfallen wird, ist noch nicht abzusehen. Julius wird aber wahrscheinlich den Trainingsauftakt im neuen Jahr verpassen.“

Das könnte Sie interessieren:

1:0 in Würzburg! Lukas Petkov lässt Drittligist SC Verl jubeln

20-Jähriger erzielt Siegtreffer in der Partie beim Zweitliga-Absteiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.