Startseite / Pferderennsport / Favoritensieg in der ELE-Meile

Favoritensieg in der ELE-Meile

Traben Gelsenkirchen: Niederländischer Doppelsieg.
Der 19:10-Favorit Schubert gewann auf der Gelsenkirchener Trabrennbahn am Sonntag die mit 10.000 Euro dotierte ELE-Meile. Im Sulky sahen die Zuschauer den niederländischen Nachwuchsfahrer Danny Brouwer. Auf Rang zwei landete mit Clap Your Hands, gefahren von Andre Bakker, ebenfalls ein Gespann aus den Niederlanden. Die deutsche „Ehre“ rettete auf Rang drei I Will Fight For U mit Ralf Oppoli (Recklinghausen) im Sulky. Trainiert wird der Drittplatzierte von Willi Rode (Foto) aus Recklinghausen, über Jahrzehnte einer der besten deutschen Fahrer im Sulky und später ebenso erfolgreich als Trainer.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp München: Französischer Favoriten-Sieg im 100.000 Euro-Rennen

Kölner Waldemar Hickst und Andreas Suborics auf den nächsten Plätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.