Startseite / Fußball / 3. Liga / Münster: Kara in der „Mannschaft der Hinrunde“

Münster: Kara in der „Mannschaft der Hinrunde“

Mittelfeldakteur war viermal für die „Elf der Woche“ nominiert.

Die 3. Liga befindet sich nach 21 Spieltagen in der Winterpause. Besonders zwei Angreifer drückten der Liga ihren Stempel auf. Mit Justin Eilers vom souveränen Spitzenreiter SG Dynamo Dresden und Christian Beck vom Aufsteiger 1. FC Magdeburg thronen gleich zwei Angreifer mit jeweils 15 Treffern an der Spitze der Torschützenliste. Mit insgesamt drei Akteuren in der „Mannschaft der Hinrunde“ stellt Dresden als einziger Klub mehrere Spieler.

Der 27-jährige Eilers war in der vergangenen Spielzeit 2014/2015 mit 19 Toren noch hinter Torjäger Fabian Klos (23 Treffer für den jetzigen Zweitligisten Arminia Bielefeld) auf Rang zwei gelandet. Jetzt soll es im zweiten Anlauf mit dem ersten Platz klappen. „Nach 21 Spieltagen würde ich lügen, wenn ich behaupten würde, nicht Erster bleiben zu wollen“, verriet Eilers im Gespräch mit DFB.de.

Für Christian Beck kommt die bisherige Ausbeute überraschend. „Vor der Saison hatte ich gehofft, mit meinen Toren in den zweistelligen Bereich zu kommen. Dass es so gut läuft, hätte ich nicht gedacht“, sagt Beck gegenüber DFB.de. Zum Jahresabschluss krönte der 27-Jährige in der Partie gegen den FSV Mainz 05 II (3:1) seine hervorragende Hinserie mit seinem ersten Dreierpack in der 3. Liga.

Mehr lesen Sie auf DFB.de.

 

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Auch Stefan Velkov verabschiedet sich

24-jähriger Innenverteidiger hat Vertrag in Krefeld vorzeitig aufgelöst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.