Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Ribéry, Hummels, Scholl: Sprungbrett 4. Liga

Ribéry, Hummels, Scholl: Sprungbrett 4. Liga

Ehemalige Profis bietet die Regionalliga eine gute Plattform.

In keiner anderen deutschen Spielklasse stehen sich so viele angehende sowie ehemalige Profis und Amateurspieler im direkten Duell gegenüber. Die fünfgleisige Regionalliga ist die Schnittstelle zwischen Berufs- und Amateurfußball, sie bietet nicht nur aufstrebenden jungen Spielern und Trainern eine hervorragende Plattform, um dem Profibereich ein Stück näher zu kommen.

Für ehemalige Bundesligaspieler (Foto: Benjamin Auer/FK Pirmasens) ist die Regionalliga außerdem eine attraktive Station, um ihre Karriere ausklingen zu lassen. FUSSBALL.DE hat sich in den fünf Staffeln einmal genauer umgeschaut und stellt die größten Namen der Regionalliga vor.

den ganzen Bericht lesen Sie auf FUSSBALL.DE

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Neuwirt zurück in den Norden

23-jähriger Mittelfeldspieler schließt sich erneut dem Oberligisten Lupo Martini Wolfsburg an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.