Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rödinghausen: Sebastian Block bleibt U 23-Trainer

Rödinghausen: Sebastian Block bleibt U 23-Trainer

„Blocki“ hat seinen Vertrag bis Juni 2017 verlängert.
Sebastian Block bleibt weiterhin Trainer der U 23 des West-Regionalligisten SV Rödinghausen. Der 34-Jährige hat seinen auslaufenden Kontrakt bis Juni 2017 verlängert und steht damit auch über die Saison hinaus an der Seitenlinie des Sechstligateams des SVR. „Ich bin sehr froh über das mir entgegengebrachte Vertrauen. „Dies ist auf der einen Seite ein Zeichen dafür, dass meine bisherige Arbeit nicht die schlechteste gewesen ist . Auf der anderen Seite freue ich mich, auch weiterhin mit viel Ehrgeiz und Engagement an die Aufgabe der Weiterentwicklung junger Spieler gehen zu dürfen“, so „Blocki“, der bereits 2011 als Spieler vom unterklassigen TuS Dornberg nach Rödinghausen gewechselt war.

Seit Sommer 2012 trainiert Block die U23 des SV Rödinghausen. Mit zwei Titeln führte er die Mannschaft aus der Bezirksliga in die Westfalenliga. Aktuell überwintert die Zweitvertretung des SVR nach 16 absolvierten Saisonspielen auf dem 8. Tabellenplatz.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Neuwirt zurück in den Norden

23-jähriger Mittelfeldspieler schließt sich erneut dem Oberligisten Lupo Martini Wolfsburg an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.