Startseite / Pferderennsport / Traben: Holzschuh trumpft trotz Leisten-OP auf

Traben: Holzschuh trumpft trotz Leisten-OP auf

Traben: Profi gewinnt Auftakt in Mönchengladbach und drei weitere Rennen.

Der erste Sieger des Jahres im deutschen Trabrennsport steht fest: Trainer Jochen Holzschuh (Foto/Dülmen) steuerte am Sonntag die 20:10-Favoritin Freelady zum Auftakt der Premieren-Veranstaltung in Mönchengladbach zum Sieg. Simon Woudstra (NL) mit Dita Goal (39:10) und Tim Schwarma (Weeze) mit Sir Venture (50:10) hatten auf den Plätzen zwei und drei das Nachsehen. Der hoch eingeschätzte Enzo Newport mit Champion Michael Nimczyk (Willich) konnte nicht wie geplant an den Start gehen.

Holzschuh war mit einem Handicap an den Start gegangen. Erst vor wenigen Tagen hatte er sich einer Operation an der Leiste unterziehen müssen. Das hielt ihn nicht davon ab, in Mönchengladbach noch drei weitere der insgesamt acht Rennen zu gewinnen und damit der siegreichste Fahrer des Tages zu werden.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Gute Platzierung für Trainer Peter Schiergen

Hengst Identified wird Zweiter in einer 20.000-Euro-Prüfung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.