Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RW Essen: Harttgen-Verhandlung später

RW Essen: Harttgen-Verhandlung später

Gerichtstermin soll nun Ende des Monats über die Bühne gehen.

Der Rechtsstreit zwischen West-Regionalligist Rot-Weiss Essen und Ex-Sportvorstand Uwe Harttgen wird laut Medienberichten erst Ende Januar entschieden. Demnach wurde die Verhandlung vom 7. auf den 28. Januar verschoben.

Harttgen hatte den Vertrag mit Ex-Trainer Marc Fascher eigenmächtig verlängert. RWE kündigte danach den Harttgen-Kontrakt fristlos, begründete dies mit einem zerrütteten Vertrauensverhältnis.

Das könnte Sie interessieren:

SV Rödinghausen weiterhin im Warte-Modus

Mannschaft und Trainerteam befinden sich noch in Selbstisolation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.