Startseite / Fußball / 3. Liga / Ex-Paderborner Kutschke zurück in Dresden

Ex-Paderborner Kutschke zurück in Dresden

27-jähriger Angreifer wechselt auf Leihbasis in seine Heimatstadt.

Drittliga-Spitzenreiter Dynamo Dresden hat Stefan Kutschke vom Zweitligisten 1. FC Nürnberg verpflichtet. Der 27-jährige Dresdner, der schon zu Jugendzeiten für Dynamo am Ball war, wechselt auf Leihbasis bis zum 30. Juni 2017 an die Elbe. Für die SG Dynamo läuft der Stürmer künftig mit der Rückennummer 30 auf. Kutschke wird am heutigen Samstag im Wintertrainingslager in Marbella (Spanien) eintreffen.

„Mit der Verpflichtung von Stefan haben wir eine wertvolle Alternative für den Offensivbereich hinzugewonnen“, erklärte Dresdens Sport-Chef Ralf Minge. „Er bringt sehr viel Mentalität, körperliche Präsenz und Leidenschaft für Dynamo mit. Er wird unser Spiel variabler machen und den Konkurrenzkampf innerhalb der Mannschaft weiter beleben.“

„Für mich ist es etwas ganz Besonderes, in meiner Heimatstadt für diesen Verein Fußball spielen zu dürfen“, sagte Kutschke nach seiner Vertragsunterschrift. Seit seinem Abschied aus Dresden 2008 stand er beim SV Babelsberg 03, bei RB Leipzig (jeweils Aufstieg in die 3. Liga), beim VfL Wolfsburg, beim SC Paderborn 07 (insgesamt 27 Bundesliga-Einsätze) sowie zuletzt beim 1. FC Nürnberg unter Vertrag. In dieser Saison kam er auf fünf Partien für den „Club“ in der 2. Bundesliga.

 

Das könnte Sie interessieren:

Drittligist FC Viktoria Köln sucht seinen „Spieler des Monats Juli“

Marcel Risse, Youssef Amyn, Christoph Greger oder Simon Handle?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.