Startseite / Fußball / Oberliga / SF Siegen: Zweiter bei Podolski-Turnier

SF Siegen: Zweiter bei Podolski-Turnier

„Prinz Poldi“ testete sich auf der Position des Torhüters.

Die Sportfreunde Siegen, die in der Oberliga Westfalen Platz neun belegen, gegenüber der Konkurrenz jedoch mit einigen Nachholpartien im Rückstand sind, haben sich in der Winterpause von drei Spielern getrennt. Die Verträge der beiden Verteidiger Lasse Strotmann und Markus Haberkorn sowie von Mittelfeldspieler David Jäger wurden aufgelöst. Auch ohne das Trio landeten die Sportfreunde beim Hallenturnier in Gummersbach überraschend auf dem zweiten Platz. Erst im Finale des „Budenzaubers“ mussten sich die Siegerländer vor rund 4.000 Zuschauern dem Zweitligisten FSV Frankfurt 2:3 geschlagen geben. Gespielt wurde in Gummersbach für einen guten Zweck, denn der Erlös des Turniers geht an die Stiftung von Nationalspieler Lukas Podolski (Foto). Der Stürmer von Galatasaray Istanbul ließ es sich nicht nehmen, bei einem Promi-Spiel auch selbst mitzuwirken, zeitweise sogar in ungewohnter Rolle als Torhüter.

Die kompletten Oberliga-Splitter auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

Wattenscheid 09: Trainer Britscho und „Co“ Janczak verlängern bis 2023

Westfalen-Oberligist setzt auf Kontinuität im Trainerteam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.