Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Südwest / 1. FC Saarbrücken auf Stadionsuche

1. FC Saarbrücken auf Stadionsuche

RL Südwest: Traditionsverein benötigt Spielstätte für Restrunde.

In welchem Stadion der Südwest-Regionalligist 1. FC Saarbrücken seine weiteren Heimspiele in der laufenden Saison austragen wird, ist noch immer unklar. Das heimische Ludwigsparkstadion steht nämlich aufgrund schon länger geplanter Sanierungsarbeiten vorerst nicht mehr zur Verfügung.

Ursprünglich hatte sich der FCS mit dem Ligakonkurrenten SV 07 Elversberg deshalb auch darauf verständigt, in dessen Arena an der Kaiserlinde umzuziehen. Beide Klubs hatten das auch per Pressemitteilung verkündet. Inzwischen ist das Zustandekommen einer Vereinbarung jedoch äußerst fraglich, angeblich aus Kostengründen. Deshalb sehen sich die Saarbrücker nach möglichen Alternativen um.

Ins Gespräch gebracht wurden inzwischen neben Elversberg unter anderem auch die Spielstätten in Pirmasens („Sportpark Husterhöhe“), Neunkirchen („Ellenfeld“) und Völklingen („Hermann-Neuberger-Stadion). Eine Entscheidung steht jedoch aus. Sicher ist nur: Das erste Liga-Heimspiel des neuen Jahres soll am 4./5./6. März über die Bühne gehen. Dann geht es ausgerechnet gegen den FK 03 Pirmasens.

 

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Ex-Profi Christian Knappmann als Co-Kommentator

Beim Testspiel-Knaller am Donnerstag bei Kickers Offenbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.