Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Bochum verlängert mit Wilken Engelbracht

Bochum verlängert mit Wilken Engelbracht

Kaufmännischer Vorstand jetzt bis 2018 an den Verein gebunden.

Zweitligist VfL Bochum 1848 hat den im Sommer auslaufenden Vertrag mit Wilken Engelbracht verlängert. Der neue Kontrakt des kaufmännischen Vorstands läuft nun bis zum 30. Juni 2018. Wilken Engelbracht ist seit 2014 als Vorstand für den Verein tätig.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Peter Villis nennt die Gründe für die Vertragsverlängerung: „Wilken Engelbracht hat wesentlichen Anteil daran, dass der VfL auf den Weg zur wirtschaftlichen Konsolidierung gebracht worden ist. Die Kennzahlen stimmen, der Verein hat bei der jüngsten Lizenzierung erstmals seit Jahren die Lizenz ohne Auflagen erhalten. Wir sind davon überzeugt, dass wir auch weiterhin mit Wilken Engelbracht vertrauensvoll zusammenarbeiten werden, um diesen eingeschlagenen Weg gemeinsam und erfolgreich zu verfolgen.“

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Neuzugang Pieringer schnürt Dreierpack in 16 Minuten

Beim 7:0-Sieg im Testspiel gegen Niederrhein-Oberligisten SSVg Velbert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.