Startseite / Fußball / 3. Liga / Erzgebirge Aue verlängert mit Pavel Dotchev

Erzgebirge Aue verlängert mit Pavel Dotchev

Ehemaliger Paderborner unterschreibt neuen Vertrag bis 2018.

Drittligist FC Erzgebirge Aue hat den Vertrag mit Cheftrainer Pavel Dotchev (Foto) im Trainingslager in der Türkei vorzeitig um ein Jahr bis zum 30. Juni 2018 verlängert. Dotchev hatte die „Veilchen“ nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga im Sommer übernommen, überwintert jetzt mit den Sachsen auf dem dritten Tabellenplatz. „Die Vertragsverlängerung ist die logische Konsequenz aus der vorbildlichen Arbeit von Pavel Dotchev. Wir wollen damit auch ein Zeichen setzen“, so FCE-Präsident Helge Leonhardt.

„Ich freue mich über die Anerkennung meiner Arbeit. Da ich mich in Aue sehr wohl fühle, musste ich nicht lange überlegen“, sagt Ex-Profi Dotchev, der auch schon als Trainer für den SC Paderborn 07 und den SC Preußen Münster tätig war.

 

Das könnte Sie interessieren:

Braunschweig: Ex-Paderborner Jayden Bennetts im Training

20-jähriger Offensivspieler blieb bei Ostwestfalen ohne Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.