Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln: Julius Biada wieder im Training

Fortuna Köln: Julius Biada wieder im Training

Einmonatige Verletzungszeit nach Schulterverletzung beendet.

Beim Drittligisten SC Fortuna Köln befindet sich Julius Biada nach rund einmonatiger Verletzungsauszeit wieder im Training. Der 23-jährige Offensivspieler hatte sich in der Ligapartie gegen den VfR Aalen (2:0) eine Quetschung der Bizepssehne, eine schwere Zerrung des Kapsel-Band-Apparates sowie eine schwere knöcherne Stauchung des Schultergelenkes zugezogen.

„Wir haben Julius über den Jahreswechsel mit intensiven konservativen Behandlungsmethoden therapiert“, so Christian Osebold, Leiter der medizinischen Abteilung. Im Testspiel gegen den West-Regionalligisten Borussia Dortmund II (1:2) kam Biada aber noch nicht zum Einsatz.

Verzichten muss Fortuna-Trainer Uwe Koschinat (Foto) aktuell auf die beiden Mittelfeldspieler Can Serdar und Markus Pazurek. Serdar fehlt wegen einer Entzündung des Schambereichs. Pazurek absolviert nach seinem Kreuzbandriss täglich Rehabilitations-Maßnahmen, muss das verletzte Bein aber noch mit der Hilfe von Gehstützen komplett entlasten.

 

Das könnte Sie interessieren:

Braunschweig: Ex-Paderborner Jayden Bennetts im Training

20-jähriger Offensivspieler blieb bei Ostwestfalen ohne Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.