Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bard Finne verlässt den 1. FC Köln

Bard Finne verlässt den 1. FC Köln

20-jähriger Angreifer wechselt zum Zweitligisten 1. FC Heidenheim.

Bard Finne und der Bundesligist 1. FC Köln gehen ab sofort getrennte Wege. Nach zwei Jahren in Köln schließt sich der 20-jährige Angreifer dem Zweitligisten 1. FC Heidenheim an. „Bard hat sein großes Talent in Köln mehrfach angedeutet, aber ihm fehlt für seine Entwicklung die ständige Spielpraxis auf hohem Niveau“, sagt FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke. „Wir haben seinem Wunsch, in die zweite Liga zu wechseln, daher entsprochen und wünschen ihm, dass er in Heidenheim den nächsten Schritt machen kann.“

Seit Juli 2014 absolvierte Finne in der Bundesliga zehn Spiele. In der aktuellen Spielzeit wurde er nur in der zweiten Runde des DFB-Pokals beim Ligakonkurrenten SV Werder Bremen (0:1) eingewechselt.

 

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund verlängert mit Mittelfeldspieler Mahmoud Dahoud

25-Jähriger bleibt den Schwarz-Gelben bis 2023 erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.